Skatkarten "Mittelalterkarte"

 

Diese Karten von 1886 sind mit Motiven aus dem Mittelalter gestaltet.

Die Eichel-Karten stellen den ritterlichen Kampf dar. Grün/Blatt ist der Jagd gewidmet. Herz enthält Motive der Minne bzw. der Liebe. Die Schellen-Karten drehen sich um Handel, Gewerbe und Landwirtschaft.

Dieses Blatt war ein Geschenk an den Kronprinzen Friedrich Wilhelm (später Kaiser Friedrich III) und seiner Frau Victoria zur silbernen Hochzeit.

Skatkarten "Mittelalterkarte"

35,00 €

  • 0,2 kg
  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 3-5 Tage Lieferzeit1

Weitere Informationen zum Produkt:

Diese Spielkarten im Stil des Historismus wurden von Professor Ludwig Burger (1825 - 1884) im Auftrag des Vereins für das deutsche Kunsthandwerk gestaltet. Dieser schenkte dieses Blatt dem Kronprinzen Friedrich Wilhelm (später Kaiser Friedrich III) und seiner Frau Victoria zur silbernen Hochzeit.


Um 1895 wurde das Spiel ins Programm der Altenburger Spielkartenfabrik Schneider & Co. Altenburg übernommen.


36 Karten mit Ornament-Rückseite in einer Kunstleder-Klappschachtel 15,5 x 11 x 2cm, innen mit Leinen ausgeschlagen
 
Kartenformat: 6,4 x 10,1 cm


Skat

...ist ein Kartenspiel für 3 Personen, bei dem immer 1 Spieler gegen 2 Gegenspieler spielt. Der Alleinspieler jeder Runde wird durch das sogenannte "Reizen" ermittelt. Sieger ist, welche Partei am Ende die meisten Punkte erkämpft hat.

 

Das Skatspiel wurde Anfang des 19. Jahrhunderts aus dem älteren "Schafkopf" entwickelt und 1813 im thüringischen Altenburg vorgestellt. Dort sitzt heute auch der Deutsche Skatverband und natürlich das Internationale Skatgericht.