Lederspielkombination "Go", "Hasami Shogi" und "Ludus Latrunculorum"

 

Hier sind für Euch drei Spiele in einem Ledersäckchen zusammengefasst: Das asiatische "Go", das japanische "Hasami Shogi" und das römische "Ludus Latrunculorum". Dafür ist das Spielfeld mit den Vorgabepunkten des "Go" versehen, enthält dazu jeweils 41 schwarze und weiße Spielsteine und wird natürlich auch mit 3 Spielnaleitungen geliefert.

Dieses Lederspiel ist ideal zum Spielen für unterwegs, im Urlaub oder in Bahn und Flieger. Mit einer Kordel zusammengezogen und einer kleinen Holzperle fixiert, beherbergt es im Inneren das aufgedruckte Spielfeld und die schwarzen und weißen Glasspielsteine.

Mit schnellen Handgriffen sind Spielfeld und Spielsteine aufgebaut und es kann losgespielt werden.

 

Lederspielkombination "Go", "Hasami Shogi", "Ludus Latrunculorum"

25,00 €

  • 0,26 kg
  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 3-5 Tage Lieferzeit1

Weitere Informationen zum Produkt:

Die Fläche des Leders hat einen Durchmesser von 26cm und ist aus weichem Velourleder gefertigt. DIe Farben sind unterschiedlich von braun über ocker, terracotta bis zum grau oder gedecktem grün.


Hasami Shogi

Hasami Shogi ist ein japanisches Spiel und stammt aus der "Gomoku-Familie", dem sogenannten "Kinder-Go". Ziel ist es, als Erster eine Fünferreihe waagerecht, senkrecht oder diagonal zu erreichen (außer auf der Startaufstellung). Die gegnerischen Steine können geschlagen werden. Somit hat der Gegner auch verloren, wenn er weniger als fünf Steine hat.

Go

Go gilt als eines der ältesten und am meisten gespielten Brettspiele der Welt obwohl gesicherte Kenntnisse nur auf 700 v. Chr. datiert werden können. Das chinesische Spiel "Weiqi" gilt als Ursprung des Go. In Korea entstand die Variante "Pa-Tok". Um 700 n. Chr. gelangte das Spiel nach Japan, war dort jedoch den Samurai, Priestern und Aristokraten vorbehalten.

Gespielt wird auf einem Gitternetz aus 19x19 Linien mit 181 schwarzen und 180 weißen Steinen.

Ludus Latrunculorum

Dieses Lieblingsspiel der römischen Legionäre (natürlich erst nachdem Kaiser Claudius ihnen ihr heißgeliebtes Würfelspiel in der Öffentlichkeit verboten hatte)

spiegelt die damalige Kampftaktik sehr gut wider und lehrt, vorausschauend zu denken. Überliefert ist, dass sich der Sieger "Imperator" nennen durfte und vom Besiegten im Huckepack um das Heerlager getragen werden musste.


ACHTUNG! Nicht für Kinder unter 3 Jahren geeignet, da Kleinteile verschluckt werden können!


Ach und übrigens:

Alle Spiele können bei uns im Laden ausprobiert werden. Wir freuen uns auf Euch!